Stil ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, denn auch ein völlig avantgardistischer Stilmix kann richtig geschmacklos sein. Aber Mode und die Entwicklung von Trends brauchen Mut, um zu testen und auszuprobieren, was denn stilvolle Mode für die Mehrheit der Menschen ist. Stilvolle Mode muss nämlich auch immer tragbar sein. Nicht jeder kann im Alltag modisches kombinieren und dabei aussehen wie ein Modell vom Laufsteg. Allein die Accessoires und einzelne Elemente der Laufstege lassen sich silvoll kombinieren. Stilvolle Mode ist immer auch eine Mischung aus Tradition und Moderne. Gerade der so genannte klassische Stil ist nicht aus der Welt der Mode wegzudenken. Ballerinas, gut gebügelte Jeans, ein Blazer, eine chice Kette und die Grundlagen für Stilvolle Mode sind im Kleiderschrank vorhanden.

Stilvolle Mode – eine gute Möglichkeit immer neu zu kombinieren.

Modestils kombinieren macht Spaß, solange sie auch wirklich zusammenpassen. Nicht jede Landhaus-Bluse passt zum Faltenrock und nicht jeder Blazer aus Leder passt zur grauen Flanellhose. Aber das sind ein wenig übertriebene Mischungen, um die Unterschiede hervorzuheben. Stilvolle Mode zeichnet sich am Körper dadurch aus, dass sie auf den ersten Blick gefällt. Der Mensch sieht damit komplett gut aus und hat ein ganz bestimmtes Flair um sich herum. Silvoll kombinieren heißt also normalerweise ein Outfit wählen, das in einer Stilrichtung aufeinander abgestimmt ist. Blümchenmuster, Pastelltöne, dunkle und gedeckte Farben, Stoffe und die Accessoires können Bestandteile der Stilrichtungen sein.

Modestils kombinieren – Beratung ist nie verkehrt

Wer sich nicht sicher ist, welcher Stil zum ihm passt, der sollte sich beraten lassen. Auch wenn man es klassisch mag, so kann man dennoch in italienischem Design besser aussehen. Und modisches Kombinieren kann im Sommer den Marine-Stil bedeuten und im Winter mag dann die Betonung auf sportlichen Sachen, insbesondere der heute auch schon klassischen Daunenjacke, liegen. Man muss nicht einem einzigen Stil folgen. Der Kleiderschrank ist dazu da, eine ganze Auswahl an Kleidungsstücken aufzunehmen. Stil soll auch Spaß machen. Und sogar die Schlag-Hosen aus der Zeit der Hippies ist heute Bestandteil des Stils der 70er Jahre. Stile werden kreiert von der Avantgarde und schon bald liebt man das, was man jetzt noch grässlich findet.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>