Immer wieder hört man von der nordischen Modekultur und dem besonderen Geschmack der Skandinavier, wenn es um das Thema Mode und Design geht. Dänische Mode, schwedische Mode, norwegische Mode und auch die finnische Mode wird auf Hochglanzmagazinen präsentiert und auf den internationalen Catwalks getragen. Aber was ist das Besondere an der Mode aus den skandinavischen Ländern? Ein umfassendes Thema, welches sich nicht mal so auf die schnelle erläutern lässt. Skizzieren könnte man die Spezialitäten der skandinavischen Mode anhand einiger Modemarken, die mit ihrem besonderen Design eine Art skandinavischen Stil prägen

Modemarken aus dem Norden

Wer nordische Mode mag ist sicherlich schon mal über das Label Container gestolpert. Keine nordische Modemarken, mit Ausnahme von Cream vielleicht, ist so feminin und verspielt. Shirts und Hosen,  Tuniken und Kleider gibt es zu Hauf. Container verarbeitet edle Stoffe in tollen Mixen, überwiegend in Pastellfarben und mit lustigen Prints. Bequeme Mode für den Alltag und das Office findet man zu Hauf bei Container. Allerdings muss man sagen, dass die dänische Modekultur (und Container ist ein dänisches Label) im Bereich des Arbeitslebens eine ganz andere ist, als die deutsche – was in Dänemark als tragbar gilt, ist es in Deutschland noch lange nicht. Neben modischen Outfits gibt es auch Schuhe und Accessoires. Continue reading